Skip to main content

Installation des Mähroboters + Inhalt der Verpackung

Guten Tag, in dieser Beitragsreihe, beschäfftigen wir uns mit der Installation des Mähroboters. Da wir sehr gute Videos in diesem Bereich zur Verfügung haben, werden wir hier eine Art Video Anleitung für Sie bereit stellen. Das ganze am Beispiel unseres Preistipps, dem R40li Mähroboter von Gardena. Und da wir und die Videos, sich bei der Installation auf diesen Mähroboter beziehen, hier eine kleine Übersicht:

Preistipp Gardena Mähroboter R40Li – Test

1.137,29 €

TestberichtKaufen

Natürlich ist dieser Mähroboter lediglich ein Beispiel. Bei so gut wie allen anderen Modellen, verläuft die Installation sehr ähnlich, wenn nicht sogar gleich.

Doch nun wollen wir endlich mit dem Prozess der Installation beginnen:

1. Der Inhalt der Verpackung:

Der erste Schritt ist natürlich, das Öffnen der Verpackung, diese enthalt im Normalfall die folgenden Elemente:

  • Mähroboter
  • Ladestation
  • Leit -und Begrenzungskabel
  • Befestigungshaken
  • Netzteil + Kabel + Befestigungsklemmen

Diese Elemente, sind allerdings nur der Grundbaustein, wozu die Elemente benötigt werden, wird in den späteren Videos geklärt, jetzt erst einmal, das erste Video:

Wie durch das Video nochmals deutlich gemacht wurde, sind die oben aufgelisteten Inhalte, lediglich dir Grundelemente der Installation. Bei Vielen Mährobotern, sind noch kleine Zusatzprodukte enthalten, wie in diesem Falle das Lineal.

Um diesen ersten Beitrag der Reihe nun ab zu schließen, wollen wir die Funktionen der einzelnen Teile noch einmal zusammen fassen.

  1. Der Mähroboter: Dieser ist ganz offensichtlich, das wichtigste in der Verpackung enthaltene Teil. In den meisten Fällen verfügt er über: Klingen, eine Stopp-Taste und ein Display zur Bedienung.
  2. Die Ladestation: Diese versorgt den Akkumulator des Mähroboters stetig mit Strom und hält ihn so am laufen, Sie ist also ganz eindeutig unverzichtbar.
  3. Leit -und Begrenzungskabel: Diese zeigen dem Mähroboter, welchen Weg er ein zu schlagen hat. Das Begrenzungskabel umrahmt die zu bearbeitende Rasenfläche und das Such bzw. Leitkabel, wird diagonal über den Rsen verlegt um den Mähroboter bei niedrigem Akkustand wieder zurück in die Ladestation zu führen.
  4. Befestigungshaken: Wie der Name es schon sagt, sind diese die Haken, mit denen die Begrenzungs -und Leitkabel am Boden befestigt werden. Bis eben diese Kabel nach 2-3 Wochen vollständig im Boden versunken sind.
  5. Netzteil + Kabel + Befestigungsklemmen: Das Netzteil, ist die Komponente, die die Ladestation mit der Steckdose verbindet und so mit Strom versorgt. dafür wird ebenfalls das Kabel benötigt. Ebenso wie die Befestigungsklemmen.
Gardena Mähroboter R40Li, 4071-20 - 10

Eine Ladestation

Wir hoffen, dass wir ihnen mit diesem ersten Beitrag etwas helfen konnten, und Sie sich nun etwas sicherer fühlen, was die Installation eines Mähroboters angeht. Wir bitten Sie darum, auch die folgenden Beiträge zu lesen bzw. zu verfolgen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *