Skip to main content

Mähroboter ohne Begrenzungsdraht

Ja, es gibt tatsächlich Mähroboter, die auch ohne einen Begrenzungsdraht, Begrenzungskabel oder wie immer Sie es auch nennen wollen funktionieren. Diese sind sehr selten und leider oftmals nicht so qualitativ hochwertig wie Mähroboter mit einem Begrenzungsdraht. Dennoch gibt es viele Fälle, in denen vielleicht gerade ein Mähroboter ohne Begrenzungsdraht von Vorteil sind, dafür wären einige Beispiele:

  • Sie wollen nicht über eine so große Rasenfläche ein Begrenzungsdraht verlegen (vielleicht sogar unterirdisch), da das sowohl Arbeit, als auch Zeit und Geld kostet.
  • Sie haben keine Lust, den in den Rasen verwachsenen Begrenzungsdraht, bei neuen Flächen oder bei einem Umzug, ständig aus zu graben und neu zu verlegen.
  • Sie sind davon überzeugt, dass Sie nicht technisch versiert genug sind um einen Mähroboter allein zu installieren.

Außerdem, ist der Rasen ohne den frisch verlegten Begrenzungsdraht auch viel schöner, habe ich nicht Recht?

Wie Sie sehen funktioniert es tatsächlich. Ein Mähroboter, der im Stande ist, auch ohne Begrenzungskabel den Rasen zu mähen und Hindernisse völlig selbstständig zu erkennen.

Doch wie funktioniert diese Technik eigentlich? Im Prinzip ist es ganz einfach. Der Mähroboter verfügt über einen Graserkennungssensor das Patent auf diesen, hat aber momentan noch Wiper. Mit seiner Hilfe, bleibt er auf den Grünflächen ihres Gartens und kehrt beim Verlassen des Rasens unmittelbar auf ihn zurück und mäht weiter. Erfahrungsgemäß funktioniert dieses System extrem verlässlig. Der Mähroboter überschreitet die Rasengrenze und an diese grenzt bereits der Bordstein? Das ist kein Problem, innerhalb einer Sekunde stoppt der Mähroboter und kehrt zurück. Schäden für Sie, Andere oder ihren Mähroboter sind so gut wie ausgeschlossen. Auch andere Hindernisse erkennt der Mähroboter ganz von allein.

Dennoch gibt es einige Ansprüche, die ihr Garten im Idealfall erfüllen sollte:

  • Es sollte weder ein Teich, noch ein Pool ohne klare Abgrenzung in ihrem Garten sein
  • Blumenbeete sollten ebenfalls klar abgegrenzt sein (es könnte ein Fehler im patentierten Graserkennungssensor auftreten).
  • Im Idealfall sollte ihr Garten sowohl zum benachbarten Grundstück, als auch zur Strasse abgegrenzt sein.
Viele Menschen und Mähroboter Besitzer, wissen gar nicht, dass es überhaupt einen Mähroboter ohne Begrenzungsdraht gibt. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn für die meisten Haushalte, ist ein Mähroboter ohne Begrenzungsdraht auch völlig überflüssig.

Uns ist bewusst, dass dieser  Beitrag sich eigentlich mit dem Prinzip des Mähroboters ohne Draht auseinandersetzen sollte und nicht damit, ob ein Begrenzungsdraht praktisch und empfehlenswert ist, oder nicht. Dennoch wollen wir uns kurz auf dieses Thema beziehen, da wir nicht aus Zufall nur einen Mähroboter ohne Begrenzunskabel auf dieser Test-Seite vorstellen. Wir sind davon überzeugt, das Sie sich die Arbeit machen und einen Begrenzungsdraht verlegen sollten. Das spart nämlich Kosten. Doch bevor wir fortfahren, geht es kurz zum Test des Mähroboters ohne Begrenzungsdraht!

Wiper ECO Robot Blitz 2.0 Test

1.249,00 €

TestberichtKaufen

Sollten Sie mehr über das Produkt erfahren wollen, dann gehen Sie einfach zum:

Zum Testbericht

Aber jetzt wieder zum eigentlichen Thema. Sollten Sie jetzt immernoch lesen, können Sie stolz auf sich sein, nur wenige Personen lesen Beiträge nach einer solchen Tabelle weiter…

Offensichtlich sind Sie sich (noch) nicht sicher ob ein Mähroboter ohne Begrenzungsdraht tatsächlich das Beste für Sie ist. Und ganz ehrlich, wir empfehlen ihnen einen Mähroboter mit Begrenzungskabel.

Sollten Sie ab diesem Punkt doch nach einem guten Mähroboter mit Begrenzungskabel suchen, so klicken sie bitte hier.

Zum ende dieses Beitrags noch einmal alle Vorteile und Nachteile, die ein Mähroboter ohne Begrenzungsdraht zwangsläufig mit sich bringt (Da der oben vorgestellte Mähroboter, der einzige von uns getestete Mähroboter ohne Kabel ist, werden wir uns im Folgenden speziell auf ihn beziehen).

Vorteile von Mährobotern ohne Begrenzungskabel:Wiper ECO Robot Blitz ohne Draht

Die auf der Hand liegenden Vorteile habe ich ihnen ja bereits vorgestellt. Noch einmal eine kurze Zusammenfassung:

Sie sparen Arbeit und Zeit. Zudem Ist kein technisches Wissen erforderlich, welches sie ansonsten möglicherweise für die Installation des Mähroboters benötigt hätten. Sie können den Mähroboter einfach auf dem Rasen platzieren und er arbeitet von ganz alleine. Was besonders erstaunt, sind die hohen Steigungen, die Mähroboter ohne Begrenzungsdraht bewältigen können.

Nachteile von Mährobotern ohne Begrenzungskabel:

Sie müssen den Mähroboter selbst sicher verstauen, da er über keine Diebstahlsicherung verfügt. Bei Betrachtung der maximalen Mähfläche, erscheint der Preis solcher Mähroboter, doch sehr hoch. Mähroboter ohne Draht schafft eine doch sehr schmächte Mähfläche von nur 400 Quadratmetern. Zudem solltten Sie vorsichtig sein, denn durch Fehler der Sensoren, könnte der Mähroboter auch Blumenbeete oder des Nachbar’s Rasen mit mähen.

Fazit:

Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel eignet sich nur für einen kleinen Teil aller Gartenliebhaber. Da ir Rasen bestimmte Kriterien erüllen muss. Bei einigen Haushalten kann er allerdings ganz bestimmt Sinn machen. Es ist ihnen überlassen, ihre Lage realistisch zu beurteilen. Wir vom Mähroboter test, können leider keine Empfehlung für derartige Mähroboter geben, auch wenn wir es gerne täten…

 

Hauptquelle: Rumsauer gmbh


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *